Fragen


E-CARD

  • lhr e-card Eintrag gilt für 1 Quartal = 3 Monate bei der WGKK.
  • bzw bei den kleinen Kassen: (SVA, BVA KFA VA ÖBB) 1 Monat

Die e-card soll bel jeder Konsultation mitgebracht werden. Bei Patienten, die bei der Erstkonsultation keine e-card mitbringen, verlangen wir einen Einsatz von € 30.- . Bitte vergessen Sie nicht, dass dies nur ein Einsatz ist und bringen Sie ihre e-card möglichst rasch nach. Bei Nichterbringung müssen wir für jede Konsultation unser aktuelles Ordinations- bzw, Visitenhonorar in Rechnung stellen.

TELEFONISCHE ANMELDUNG EMPFOHLEN FÜR

  • Privatordinationen
  • Blutabnahmen Dienstag 8-9 Uhr nüchtern
  • Fixe Ordinationstermine

Außerhalb der 0rdinationszeiten haben sie die Möglichkeit auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen. Wir hören täglich die Nachrichten ab und rufen Sie dann zurück.

WARTEZEITEN

sind leider manchmal unvermeidlich Nützen Sie diese Wartezeit zu einer kurzen Gedankenpause über lhr Befinden und darüber, was Sie mir mitteilen wollen. Der Aufruf erfolgt nicht nur nach der Reihenfolge der Anmeldung am Schalter Wir haben in dieser Praxis ein „gemischtes Bestellsystem" .

Das bedeutet dass Patienten die Möglichkeit haben, Termine telefonisch zu vereinbaren. Desweiteren erfolgt der Aufruf auch nachmedizinischen Kriterien z.B. akut fiebernde Patienten und Patienten für lnjektionen oder kurze Kontrollen werden nach Möglichkeit vorgereiht. Bitte teilen Sie uns wenn möglich einen solchen Umstand vorher mit, Wir bemühen uns um eine möglichst rasche Versorgung. Hierfür bitten wir unsere übrigen Patienten um Verständnis, auch Sie könnten einmal in eine solche Lage kommen.

SIE BENÖTIGEN NUR EIN REZEPT

Um Wartezeiten zu vermeiden, können Dauerverschreibungen gleich am Schalter erledigt werden bzw. schrilflich am Vortag deponiert werden. Sie erleichtern uns die Arbeit, wenn Sie die leeren Packungen oder die Seitenlaschen der Packungen mitbringen (Med. stärke Packungsgröße usw), sammeln sie lhre Wünsche, auch das schreiben des Rezeptes kostet Zeit. Nehmen Sie bitte während der Bearbeitungszeit im Wartezimmer Platz.

SIE BENÖTIGEN EINE ÜBERWEISUNG/VERORDNUNG
Teilen Sie uns bitte mit, bei welchem Facharzt Sie zur Kontrolle bestellt sind und nehmen Sie im Wartezimmer Platz. Sobald Zeit ist, werde ich oder meine Assistentin lhre Überweisung vorbereiten.

SIE BENÖTIGEN EINE ÜBERWEISUNG/VERORDNUNG REZEPT UND MÖCHTEN AUCH DEN ARZT SPRECHEN
Geben Sie alle Wünsche schon am Schalter meiner Assistentin bekannt, sie kann mir dann schon alles vorbereiten, Nehmen Sie bitte im Wartezimmer Platz. Bedenken Sie, dass ich mehr Zeit für ein Gespräch habe, wenn die Schreibarbeit getan ist.

KRANKMELDUNG
Krankmeldungen werden ausnahmslos vom Arzt und nur bei persönlicher Anwesenheit des Patienten ausgestellt

SERIENINJEKTIONEN ODER INFUSIONEN
Dafür stehen eigene Räume zur Verfügung. Voranmeldungen sind dafür nicht nötig. Wartezeiten ergeben sich meist keine.

BLUTABNAHME
nur nach Voranmeldung, Dienstag 8-9 Uhr NÜCHTERN!
Die Proben werden dann gleich vom Labor oder von mir selbst bearbeitet. Bitte die Harnprobe mitbringen (frischer Morgenharn). Besprechung der Ergebnisse: ab dem 2.Tag nach der Blutabnahme,

HARNUNTERSUCHUNG
bei akuten Erkrankungen: jederzeit in der 0rdination.

BLUTZUCKERUNTERSUCHUNG
bei Diabetikern bzw. bei Verdacht auf Diabetes mellitus jederzeit während der Ordinationszeit.

BLUTDRUCK
ein medikamentös behandelter Bluthochdruck sollte grundsätzlich regelmäßig kontrolliert werden. Dies kann von mir selbst, aber auch von meiner Assistentin erledigt werden.

UBLAUBSTERMINE
Urlaube werden frühzeitig in den 0rdinationsräumen mittels Anschlag angekündigt. Bitte informieren Sie sich zeitgerecht.

 

 

Die telefonische Gesundheitsberatung rund um die Uhr  Tel 1450       www.1450.at